Zeltstadtordnung

  1. Für Besucher ist die Offene Zeltstadt von 11.00 – 21.30 Uhr geöffnet.
  2. Übernachtungen: - Jugendliche, die zum Zeitpunkt der OZ 14 Jahre alt sind, können übernachten. Dazu ist für alle Minderjährigen eine Unterschrift des Erziehungsberechtigten nötig. Anmeldungen hierfür sind im Anmeldezelt oder über’s Internet unter www.zeltstadt-halligalli.de erhältlich. Anmelden kann und muss sich jeder Übernachtungsgast am Anmeldepunkt bis spätestens 21:00 Uhr. Wo das eigene Zelt aufzuschlagen ist erfährt man an der Anmeldung. Ausnahmen: Kinder von Mitarbeitern, die noch keine 14 Jahre alt sind, dürfen trotzdem in der OZ übernachten.
  3. Das Betreten der Zeltstadt findet auf eigene Gefahr statt.
  4. Das Offene Zeltstadt-Team hat das Hausrecht und insofern das Sagen für die Dauer der Offenen Zeltstadt auf dem Platz, bzw. in Sichtnähe.
  5. Fahrzeuge bitte auf den außen liegenden Parkplätzen abstellen. Auto-, Mofa- oder Fahrrad fahren ist auf dem Platz nicht erlaubt!
  6. Gefahr bringende Gegenstände, d.h. Waffen sowie scharfe und spitze Gegenstände aller Art, sind auf dem Zeltplatz verboten und können durch das Team eingezogen werden.
  7. Am Getränkeausschank kann man nach dem Abendessen alkoholische Getränke zu jugendfreundlichen Preisen erwerben, daher braucht ihr keinen Alkohol auf das Gelände mitbringen. Das Team achtet darauf, dass während der Zeltstadt der Alkoholkonsum begrenzt ist. Das Team behält sich daher vor, den Ausschank einzustellen sowie Kontrollen durchzuführen. Der Jugendschutz wird durch entsprechend gekennzeichnete Armbändchen gewährleistet. Sollten sich Teilnehmer, die unter 16 Jahren sind, nicht daran halten, dann werden wir die Eltern informieren, damit diese ihren Schützling sofort abholen können. Raucherzonen für volljährige sind entsprechend gekennzeichnet.
  8. Ab 24:00 Uhr ist in der Zeltstadt die Geräuschkulisse von jedem auf "Nacht-Ruhe" einzustellen. Nachtschwärmer bei den Übernachtungsgästen gehören dann ans Lagerfeuer.
  9. Essenszeiten:
    Frühstück von 09.00 - 10.00 Uhr
    Mittag von 13.30Uhr
    Abendessen von 19.00 Uhr, Anmeldung für das Abendessen bis 15.00 Uhr. (Ausnahme: organisatorische/technische Gründe).
    Alkoholausschank am Getränkewagen ab 19:00 Uhr
  10. Das Küchenzelt, das Materialzelt, der Kühlwagen und der Getränkewagen sind für alle Gäste Tabu-Zone! Auf Mülltrennung bitten wir zu achten.
  11. Die Aufsichtspflicht beschränkt sich auf das auf dem Gelände der „Offenen Zeltstadt“ stattfindende Programmangebot. Sollten also Kinder und minderjährige Jugendliche aus eigenem Willen (auch während des laufenden Veranstaltungsprogramms) das Gelände der OZ verlassen, kann seitens des Veranstalters keine Verantwortung übernommen werden.
  12. Die Zeltgäste sind über eine allgemeine Versicherung des Veranstalters versichert. Darüber hinausgehende Ansprüche, sowie Krankheitsfälle sind über die persönlichen Versicherungen der Zeltgäste zu tragen. Diebstähle werden bei der Polizei zur Anzeige gebracht.
  13. Mit dem Besuch der „Offenen Zeltstadt“ erklärt ihr euch einverstanden, das Fotos und Videos, die im Rahmen des Programms gemacht werden, auf unserer Homepage, unserer Facebookseite und evtl. der Zeitung veröffentlicht werden.
  14. Ansonsten gelten in der Offenen Zeltstadt natürlich auch das Grundgesetz, das Strafgesetzbuch, das Jugendschutzgesetz und alle anderen Gesetze Deutschlands, die 10 Gebote, sämtliche Naturgesetze, aber kein Gewohnheitsrecht!